Über uns

Wir sind ein privater ambulanter Pflegedient mit einem hohen Prozentsatz an Pflegefachkräften für die beiden Städte Meinerzhagen und Kierspe.

Betreuungsangebot

Durch eine Betreuung sollen die Angehörigen die Möglichkeit haben, sich einige Stunden Zeit für sich selbst zu nehmen.
Verloren gegangene Ressourcen werden oftmals durch individuelle Beschäftigung wieder freigesetzt.

Hier finden sie weitere Informationen zu unseren Betreuungsangeboten.

Betreuungsnachmittage

(Montag)
14:30 – 17:30
Rund um den Nikolaus
(Dienstag)
14:30 – 17:30
Rund um den Nikolaus
(Mittwoch)
14:30 – 17:30
Rund um den Nikolaus
(Donnerstag)
14:30 – 17:30
Rund um den Nikolaus
(Freitag)
14:30 – 17:30
Rund um den Nikolaus

Liebe Teilnehmer unserer Betreuungsgruppen,

die Weihnachtszeit naht und wir möchten Ihnen heute schon einmal mitteilen, dass am Freitag den 23.12.2016 der letzte Gruppennachmittag in diesem Jahr stattfinden wird. Wir starten unsere Angebote in der Herbstsonne im neuen Jahr, wieder ab Montag den 02.01.2017 zu den gewohnten Zeiten.

Viele Grüße

Ihr Betreuungsteam

Pflegeangebote

Behandlungspflege

(aufgrund ärztlicher Verordnung)

  • Wechseln von Verbänden

  • Injektionen und Spritzen

  • Katheterwechsel und –pflege

  • Behandlung von Druckgeschwüren

  • Blutdruck

  • Medikamentenüberwachung

  • parenterale Ernährung

  • und vieles mehr

Pflegeleistung
  • Ganzwaschung

  • Duschen

  • An- und Ausziehen

  • Toilettengänge

  • Hilfe beim Aufstehen und zu Bett gehen

  • Nahrung zubereiten

  • und vieles mehr

Beratende Tätigkeiten
  • Beratung und Anleitung pflegender Angehöriger

  • Beratungsbesuch laut Pflegeversicherung § 37.3. SGB V

  • Hilfestellung beim Ausfüllen oder formulieren von Anträgen  (keine Rechtsberatung)

  • Kostenklärung

Kooperation und Vermittlung von Partnern wie:

  • Arztpraxen

  • Ämtern und Behörden

  • Kirchengemeinden 

  • Essen auf Rädern

  • Hausnotruf

Preisliste
Nr. Leistungsart Preis
1. Ganzwaschung 19,14 €
2. Teilwaschung 10,27 €
3. Ausscheidungen 4,67 €
4. Selbständige Nahrungsaufnahme 4,67€
5. Hilfe bei der Nahrungsaufnahme 11,67 €
6. Sondenernährung bei implantierter Magensonde (PEG) 4,67 €
7. Lagern / Betten 4,67 €
8. Mobilisation 8,40 €
9. Behördengänge und Arztbesuche 16,80 €
10. Beheizen des Wohnbereiches 2,80 €
11. Einkaufen 7,00 €
12. Zubereiten von warmen Speisen 7,00 €
13. Reinigen der Wohnung 25,21 €
14. Waschen und Pflegen der Wäsche und Kleidung 16,80 €
15. Hausbesuchspauschale (bis zu 2 x pro Tag abrechenbar) 1,70 €
15 a. Erhöhte Hausbesuchspauschale (wenn nur ein Leistungskomplex der Nrn. 3/4/6/7/8/10 + 12 + 27-30 bestellt wird) 4,49 €
16. Erstgespräch 74,69 €
16a. Folgegespräch 42,01 €
17. Beratungsgespräch nach § 37 Abs. 3 SGB XI  
  Pflegestufe I + II 22,00 €
  Pflegestufe III 32,00 €
  Pflegestufe 0 22,00 €
18. Große Grundpflege mit Lagern / Betten und selbständiger Nahrungsaufnahme (Nr. 1/3/4/7) 28,47 €
19. Große Grundpflege (Nr. 1/3) 21,01 €
20. Kleine Grundpflege mit Lagern / Betten und selbständiger Nahrungsaufnahme (Nr. 2/3/4/7) 21,01 €
21. Kleine Grundpflege (Nr. 2/3) 13,54 €
22. Große hauswirtschaftliche Versorgung (Nr. 13/14) 35,54 €
23. Große Grundpflege mit Lagern / Betten (Nr. 1/3/7) 24,27 €
24. Große Grundpflege mit Lagern / Betten und Hilfe bei der Nahrungsaufnahme (Nr. 1/3/5/7) 34,54 €
25. Kleine Grundpflege mit Lagern / Betten (Nr. 2/3/7) 16,34 €
26. Kleine Grundpflege mit Lagern / Betten und Hilfe bei der Nahrungsaufnahme (Nr. 2/3/5/7) 27,07 €
27. Kleine pflegerische Hilfestellung 1 Hilfe b. Aufsuchen o. Verlasen des Bettes (Nicht abrechnungsfähig mit LK1-15, 16-30) 4,67 €
28. Kleine pflegerische Hilfestellung 2 An- u./o. Auskleiden
(Nicht abrechnungsfähig mit LK1-15, 16-30)
4,67 €
29. Kleine pflegerische Hilfestellung 3 Kl. pfl. Hilfest. 1 + 2
(Nicht abrechnungsfähig mit LK1, 2, 7, 8, 13, 14, 16-28)
7,94 €
30. Kleine pflegerische Hilfestellung 4 Wechseln d. Bettwäsche, Richten d. Bettes (Nicht abrechnungsfähig mit LK 7, 13, 14, 16-18, 20, 22, 23-28) 3,73 €

Stand 01.01.2016

Preisliste zusätzliche Leistungen

Die Dienstleistungen können im Rahmen der vorgesehenen Budgets mit den Pflegekassen abgerechnet werden. Sie haben damit keinen Einfluss auf das Pflegegeld. Sind alle Budgets jedoch ausgeschöpft, sind die Leistungen privat zu zahlen. In einigen Fällen kommt auch der Sozialhilfeträger für Kosten auf.

Grundlage für die Leistungserbringung und deren Abrechnung ist der Pflegevertrag zwischen Patient und Pflegedienst.

 

  Leistungsart Preis
  Betreuungsnachmittag (3 Stunden) 26,00 €
  Einzelbetreuung pro Stunde 16,00 €
  Hauswirtschaftliche Leistungen pro Stunde 19,00 €
  Stundenweise Verhinderungspflege – Betreuungsnachmittag (3 Stunden) 26,00 €
  Stundenweise Verhinderungspflege – Einzelbetreuung pro Stunde 16,00 €
  Stundenweise Verhinderungspflege – Hauswirtsch. Leistungen pro Stunde 19,00 €
  Fahrten zum Arzt/Krankenhaus etc. pro Stunde 19,00 €

Der Pflegedienst hält eine Rufbereitschaft für ihre Patienten aufrecht. Damit können die Patienten den Pflegedienst zusätzlich zum vertraglich vereinbarten Pflegeeinsatz in Anspruch nehmen. Der Bereitschaftsdienst ist unterteilt in Tagesrufbereitschaft zwischen 6:00 und 21:00 Uhr und Nachtrufbereitschaft zwischen 21:00 und 6:00 Uhr. Diese Leistungen können jedoch nicht über die Pflegekasse abgerechnet werden und müssen privat gezahlt werden.

 

  Notfalleinsätze Preis je Einsatz
  Rufbereitschaftseinsatz 40,00 €
  Rufbereitschaftseinsatz Nacht (21.00 – 06.00 Uhr) 50,00 €

Stand 01.01.2016

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir:

in Teil- oder Vollzeit für sofort oder später

  • examinierte Krankenschwester / -pfleger oder
  • examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger / -in
  • examinierter Altenpfleger / -in

Weiterlesen …

Unser Leitbild

Die Würde und Individualität des einzelnen Menschen ist uns wichtig, und wollen wir nicht antasten.

Wir achten die Persönlichkeit eines Menschen, seine Lebensbiografie und seine Lebenswünsche.

Wir möchten eine Begegnung mit dem Menschen, um ihm in dieser Lebensphase einen Bezug zu geben und eine Orientierung zu sein, ohne ihm die Verantwortung für sein Leben abzunehmen.

Für uns ist jeder Mensch und seine Pflege einmalig.

Wir nehmen wahr, was Altern, Krankheit, Sterben, „Sich helfen lassen müssen“, Behinderung und Pflege für Betroffene und ihre Angehörigen bedeutet!

Dieses gilt besonders für ältere, behinderte, kranke und sterbende Erwachsene und deren Angehörige – mit allen begleitenden Maßnahmen der speziellen Krankenpflege.

Zu unserem Pflegeverständnis gehört die Wahrnehmung der Ganzheitlichkeit des Menschen und seines Lebensraums.

Wir gestalten die Pflege so, dass sie den Betroffenen Lebensperspektiven trotz gesundheitlicher und sozialer Beeinträchtigung ermöglicht.

Haben sie Fragen

Wenn Sie Fragen rund um die Pflege haben oder uns etwas mitteilen möchten, können Sie dieses Formular benutzen.

Bitte, geben Sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer oder Ihre Email-Adresse an, damit wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen können.

Rückruf erwünscht
Was ist die Summe aus 2 und 5?
Pflegedienst Christel Schmidt

Inh. Kathy Brandt

Genkeler Straße 29

58540 Meinerzhagen

Fon: +49(0) 2354 90 36 64

Fax: +49(0) 2354 14 65 04

info@pflegedienst-christel-schmidt.de

So kommen sie zu uns.